Biogena

Office Vit(r)amine für einen der führenden Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln.

Alles begann mit einer Architektenreise nach Weil am Rhein zu Vitra, wo die Architekten Resmann einen sehr guten Eindruck vom Konzept „Open Space Office“ erhielten und die Verbindung zu Biogena hergestellt wurde.

Der Startpunkt für ein aufregendes Projekt wurde gesetzt.

Ein großes Thema war unter anderem auch die Akustik, da keine Wände zwischen den Abteilungen geplant waren. Im Zuge dieser Herausforderung entstand eine spannende Kooperation mit den zwei Herstellern Fantoni und Buzzispace. Wir wollten Stauraum mit Akustik verbinden und entwickelten dafür ein Korpusmöbel mit magnetischer und akustisch wirksamer Rückwand.

Bei den gemeinsamen Workshops mit den einzelnen Abteilungsleitern durften diese eigene Entscheidungen zu Tischmodulen, Stauraum und Farben treffen.

Nach und nach entstand ein stimmiges Gesamtkonzept, das nun optimal auf die Anforderungen der Nutzer abgestimmt ist.

Kunde
Biogena Naturprodukte GmbH & Co KG
Zeitraum
2014–2016
Produktfokus
Vitra, Fantoni, Buzzispace
Projektpartner
Architekten Resmann & Schindlmeier ZT-GmbH
5

Stockwerke

B
10

Hersteller

I
1560

Bürofläche

O
22

Monate

von der Planung bis zur letzten Lieferung

!

Abgestimmte Inhaltsstoffe

Architektur ist im Idealfall immer direkte Auseinandersetzung mit den Menschen.

Richard Meier

Projektablauf

2013/10Architekturreise Vitra Campus

Besichtigung des Vitra Campus, wo unter anderem auch das Open Space Office von Vitra gezeigt wird. Dieses Büro bringt die Inspiration für das Projekt Biogena.

2014/06Besichtigung des Vitra Campus mit Architekten und Kunde

Die Architekten Resmann haben im Vorfeld mit den Abteilungsleitern den Vitra Campus in Weil am Rhein besucht, sowie den Flagship Store in Wien, um einen Eindruck vom „Open Space Office“ zu bekommen.

2014/10Entwurfskonzept

Erste Besprechungen mit den Architekten Heinz & Sabine Resmann. Erste Konzepterstellung für Farben und Materialien.

2014/11Workshops

Es werden mit jedem Abteilungsleiter die Möbel für die Abteilung inkl. Farben und Materialien besprochen. Die Kernfragen bei diesen Workshops waren vor allem: „Wie wird gearbeitet?“, „Wie viel Stauraum wird benötigt?“, „Welche Farben und Materialien können Sie sich in Ihrer Abteilung vorstellen?“.

2015Planungen Grundrisse, Ansichten und Detailplanungen der Arbeitsplätze

Mit dem pCon Planner von Vitra wurden 3D Renderings der einzelnen Arbeitsplätze erstellt. Nach weiteren Terminen mit den Abteilungsleitern wurde jeder Arbeitsplatz besprochen und Änderungen vorgenommen.

2015Entwicklung der Akustikschränke mit Fantoni & Buzzispace

Gemeinsam mit unseren Herstellern Fantoni & Buzzispace wurde ein Stauraum mit integrierter, und akustisch wirksamer Pinnwand entwickelt.

2015/11Lieferung und Montage der ersten drei Stockwerke

Im November 2015 wurden die Möbel für die ersten 3 Stockwerke ausgeliefert und montiert. Die Montage dauerte eine Woche und beanspruchte bis zu 10 Monteure.

2016/03Lieferung und Montage 4. & 5. Stockwerk

Während der ersten Lieferung im November 2015 war bereits klar, dass man die weiteren 2 Stockwerke nutzen wird. Die Möbellinie von Vitra, Fantoni & Buzzispace wurde beibehalten.

Bis Anfang August 2016 haben wir fleißig montiert, vertragen und umgebaut und freuen uns mit unserem Kunden über das tolle Ergebnis.